Der Übergang von einer abgeschlossenen Ausbildung in ein Beschäftigungsverhältnis wird als "zweite Schwelle" bezeichnet. Die Situation auf dem Arbeitsmarkt wird oftmals erschwert jedoch die Integration nach erfolgreicher Absolvierung einer Ausbildung. Jugendberufshilfen bieten auch hier eine Vielfalt von zielgruppenspezifischen Handlungsansätzen und Hilfestellungen um zu entlasten, bis eine adäquate Arbeit aufgenommen wurde.

Eine berufliche Nachqualifizierung bietet insbesondere An- und Ungelernten eine Möglichkeit für das Erreichen formaler Qualifizierungen bis hin zu einem Berufsabschluss. Qualifizierung und Beschäftigung werden dabei kombiniert. Auch hier können Angebote mit einem modularen Aufbau differenzierte und individualisierte Qualifizierungswege ermöglichen. Aufbauend auf Angebote der Berufswahl und Berufsausbildung bieten wir Kompetenzen für berufliche Nachqualifizierungen als auch für die Umsetzung von Jugendberufshilfen, welche die Integration nach einer erfolgreichen Ausbildung in eine sich anschließende Beschäftigung sichern sollen.

Melden Sie sich bei Ihrem Konto an